Elternrat

 

 

Der Elternrat ist das Bindeglied zwischen der Pfadi und den Eltern. Den Elternrat kann man kontaktieren via er(at)pfadihartmannen.ch.

 

 

 

d

 

Daniel Kobler Ammann für Sioni

 

Mein Name ist Daniel Kobler Ammann und ich vertrete die Eltern der Sioni. Nach 28 Jahren ohne Pfadi finde ich es spannend, hin¬ter die Kulissen zu sehen und zu erfahren wie Pfadi heute funktioniert. Ich bin beeindruckt vom Drive und vom persönlichen Engagement welches die Leiter der Hartmannen aufbringen. Hier lohnt es sich, dem Team den Rücken zu stärken. Wenn Probleme auftreten, von welcher Seite auch immer, dann möchte ich gerne vermitteln und helfen, damit der Pfadibetrieb für alle unbeschwert laufen kann.

 

 

 

Roelof Speekenbrink für Habsburg

 

Seit Anfang 2015 vertrete ich im Elternrat die Pfadistufe Habsburger, in der mein ältester Sohn aktiv ist. Meine Tochter ist Mitglied des Trupps Shanti. Ich habe also seit etlichen Jahren einen direkten Bezug zur Abteilung Hartmannen.

 

Da ich selber nie in der Pfadi war, bin ich manchmal ein bisschen neidisch auf die Erfahrungen, die meine Kinder hier machen können.

Dazu gehören Herausforderungen im körperlichen und"technischen", aber auch im sozialen und emotionalen Bereich. Mir scheint es dabei von grossem Wert, dass die Leiter selber noch jung sind.

 

   Mein Ziel im Elternrat ist es, die Leiter in ihrem grossen Engagement zu bestärken.

   Sei es in der Kommunikation zwischen Leitern und Eltern, sei es mit Rat zu

   konkreten Themen, sei es auch mal mit (hoffentlich konstruktiver) Kritik.

 

 

 

Daniel Schwab für Shanti

 

Meine Tochter liebt die Gruppe Shanti und ich sehe, wie die

Leiter sich für das wohlergehen der Kinder einsetzen. Da ich

selber einmal Leiter war, weiss ich, dass es Themen gibt, die

besser von Eltern zu Eltern besprochen und geklärt werden

sollten. Die Erfahrung, Kinder geleitet, J+S Kurse und auch Leiter

ausgebildet zu haben, nun Vater von zwei Kindern, lässt mich

beide Seiten gut verstehen. Ich hoffe, dass ich in beiden

Welten (Pfadi- und Elternwelt) nun gut vermitteln kann.

 

Mich freut es, dass ich mich nach einer langen Pause wieder

in der Jugendarbeit finde und nun im Elternrat mithelfen darf.

 


 

 

Corinne Angehrn für Biwi

 

 

Seit Frühling 2015 vertrete ich im Elternrat die Biber. Unsere drei Kinder sind alle in der Pfadi, der jüngste Sohn ist mit grosser Begeisterung bei den Biwis dabei. Es freut mich jedes Mal zu sehen, wie die Leiterinnen und Leiter mit grossem Engagement und Freude die Samstagnachmittage gestalten. Das hat mich motiviert, im Elternrat mitzuwirken. Ich war selber jahrelang aktiv in der Pfadi. Diese intensive Zeit in der Pfadi hat meine spätere Berufswahl beeinflusst und mein Leben geprägt.

 

Ich möchte die Leiterinnen und Leiter im Hintergrund in ihrer Arbeit unterstützen, wenn Bedarf besteht und Ansprechperson für Eltern sein, wenn Fragen, Unklarheiten oder Probleme auftauchen.

 

 

 

 

 

 

Thomas Grenacher für Calypso

 

Seit Anfang 2013 bin ich im ER, zuerst für Shanti und jetzt für Calypso.

Viele meiner schönsten Erinnerungen stammen aus meiner eigenen Jungwacht-Zeit, als Kind aber auch als Leiter.

 

Nun ist es doppelt schön zu sehen, wie die eigenen Kinder mit leuchtenden Augen von den Erlebnissen in der Pfadi erzählen.

 

Das Engagement der Leiterinnen und Leiter ist beeindruckend und es freut mich, wenn ich diesen Schwung als ER unterstützen kann.

Mir geht es vor allem darum, dem Hartmannen-Team den Rücken zu stärken und wenn nötig und gewünscht, mit Rat und Tat zur Verfügung zu stehen.

 

Ich freue mich auch, mit allen Eltern in den Dialog zu treten, falls Fragen diskutiert oder Unsicherheiten beseitigt werden sollen.

 

 


Jahresplan 2017
Jahresplan_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 137.1 KB

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Teile unsere Website mit nur einem Klick!

Fragen / Kontakt